Seidenstraße

Türkei | Georgien | Armenien | Iran

Seidenstraße 2019

Türkei  | Georgien | Armenien | Iran

Das waren wirklich unfassbar aufregende und spannende erste Monate auf unserer Reise entlang der Seidenstraße.
Im März 2019 ging es los: Im „Sir Mobi“ (= Name unseres Pick-Up Trucks, der für die nächsten 10 Monate unser mobiles zu Hause sein sollte) ging es gemeinsam mit meiner Frau Wiebke und unserem damals 1,5-jährigen Sohn Finn los.

Als Ziel unserer Reise haben wir uns das am Weitesten im Osten gelegene, auf dem Landweg erreichbare Land, nämlich Singapur, gesteckt und sind dabei ca. 40.000 Kilometer gefahren. Übrigens: Das ist in etwa soviel, wie die Länge des Äquators… also einmal um die Erde.

In den ersten Monaten unserer Tour ging es gleich schon super spannend los: Schnee und Eis bei -20°C in Georgien und nur wenig später 40°C in der Wüste des Irans.
Ballonfotos

Natürlich durften auch meine Luftballons nicht fehlen und so habe ich jede sich ergeben Pause genutzt und versucht mit lustigen Figuren und kleinen Tricks Lächeln in die Gesichter der Menschen zu zaubern.

Und natürlich hat es mir auch wieder extrem viel Spaß gemacht, mit Ballonblumen meine Kunst mit der uns umgebenden Landschaft zu verschmelzen.

An dieser Stelle ein
besonderer Hinweis:

1) Selbstverständlich habe ich alle Luftballonblumen wieder eingesammelt und nicht in der Natur zurückgelassen.

2) Ich verwende immer, auch in meinen Shows, biologisch abbaubare Luftballon.